Deutsches Zentrum
für Begabungsforschung
und Begabungsförderung

Aktuelles

DZBF-Symposium mit Fachvorträgen

Am 08. September 2018 findet von 09.15 Uhr bis 18.00 Uhr das Symposium "Persönlichkeit, Beziehung, Leistung - Was zählt wirklich?" in Laatzen/Hannover statt. Eingeladen sind Eltern, Pädagogen und alle am Thema interessierten Erwachsenen.

In ausgesuchten Fachvorträgen werden Begabungspsychologische Berater und Lernbegleiter Einblicke in unterschiedliche Themen der Schulbegleitung, Beratung und persönlichen Begabungsentwicklung geben und somit aktuelle und wissenschaftliche Impulse in Theorie und Praxis der Begabungspsychologie bieten.

Durch eine breite Themenausrichtung wollen wir uns mit Motivationsansätzen der Begabungsförderung beschäftigen, die eine sichere Potenzialentwicklung unserer Kinder in Kita, Schule und allgemein auf ihrem Bildungsweg ermöglichen. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden Fragen aus dem Plenum aufgenommen und von den unterschiedlichern Fachrichtungen beleuchtet.

Anmeldungen nimmt unser Sekretariat bis Freitag, den 01. September 2018 an unter: info@dzbf.de

Weitere Informationen als PDF-Dokument (Größe: 110 kB)

Begabung verstehen - Begabung leben

Begabung in Wissenschaft und Praxis

Das Deutsche Zentrum für Begabungsforschung und Begabungsförderung (DZBF) ist ein psychologisches Institut für wissenschaftliche Themen und angewandte Methoden. Durch den methodischen Zusammenschluss von Begabungs- und Persönlichkeitsforschung ergibt sich ein neues Arbeitsgebiet: die „Persönlichkeitspsychologische Begabungsbegleitung“. Ein solch umfassender Blick auf die Begabung eines Menschen eröffnet alle Themen aus Emotion, Motivation, Selbststeuerung und Bedürfnisentfaltung und liefert die inhaltliche Basis für unsere Projekte, Aus- und Weiterbildungen sowie diagnostische und beraterische Arbeit.

Neue Wege der Begabungsförderung

Das DZBF hat sich zum Ziel gesetzt, alle Themen der Begabungsförderung durch umfassende Lehren einer modernen Persönlichkeitspsychologie zu bereichern. Unsere Arbeitsgrundlage bildet die PSI-Theorie (Persönlichkeit-System-Interaktions-Theorie) nach Prof. Dr. Julius Kuhl. Die daraus entwickelten innovativen Begabungskonzepte liefern neue Sichtweisen für begabungsrelevante Fragen in Pädagogik und Psychologie, bilden das Angebot an Unterstützung im Institut und ermöglichen die Zertifizierung in entsprechenden Aus- und Weiterbildungen bundesweit.